Weitere Behandlungen
Schröpfen ist eine traditionelle Heilmethode und zählt zu den klassischen Ausleitungsverfahren. Diese Therapie wirkt blockadebrechend und entstauend sowie regulierend. Zudem steigert die Schröpf- kopfherapie die Abwehrkräfte. Durch die durchblutungsfördernde Wirkung des Schröpfens wird der Stoffwechsel angeregt und Stoff- wechselendprodukte, die Schmerzen verursachen, können schneller ausgeschieden werden. Die wesentliche Wirkung des Schröpfens ist die Regulierung der gestörten Körperfunktionen sowie Schmerz – und Krampfbekämpfung, Durchblutungsförderung und Entzündungshemmung. Durch das Setzen von unter Vakuum stehenden Schröpfgläsern auf die Haut wird eine Saugwirkung und Durchblutungsförderung auf das darunterliegende Gewebe ausgeübt. Über Reflexbahnen zwischen Haut und Nervensystem kann somit eine positive Wirkung auf erkrankte Organe heilend beeinflusst werden.
Schröpfkopftherapie
nach oben
ANWENDUNGSGEBIETE
• Muskelkrankheiten • Verspannungen der Muskulatur • Durchblutungsstörungen • Kopfschmerzen / Migräne • Rheumatische / arthritische Gelenkerkrankungen • Erkrankungen des Bewegungsapparates (z.B. Rückenschmerzen der Wirbelsäule) • Grippale Infekte • Erkrankungen der Atemwege (z.B. akute und chronische Bronchitis) • Schwächezustände (z.B. chronische Müdigkeit) u.v.m.
IMPRESSUM © Praxis für Naturheilkunde - Antje Zunk, Inés Harms, Christiane Staacke IMPRESSUM DATENSCHUTZ
Die Schröpfkopfmassage ist eine andere Form der Massage mit einer speziellen Technik und mit Hilfe eines Schröpfkopfes. Diese Art der Behandlung wirkt tiefer als die klassische Handmassage. Die Schröpfkopfmassage bewirkt eine stärkere Durchblutung des behandelten Bereiches und fördert dort den Stoffwechsel und somit die Ernährung des Gewebes. Sie wirkt ebenso entspannend auf die Muskulatur und regt den Blut – und Lymphabfluss an. Dadurch wird der Stoffwechsel günstig beeinflusst und erzielt eine positive Einwirkung auf den ganzen Körper. Dies begünstigt die Verstärkung der körpereigenen Abwehrkräfte und der Selbstregulation der gestörten Körperfunktionen. Durch die Behandlung von Schröpfzonen, d.h. die reflektorischen Beziehungen von der Haut zum Organ, können Störungen und Erkrankungen unterschiedlicher Organsysteme positiv beeinflusst werden. Die Hauptanwendung findet sie bei der lokalisierten Muskelverspannung und stellt ein sehr gutes Verfah- ren zur Entspannung und Lockerung dar.
Schröpfkopfmassage
Die Injektionslipolyse wird umgangssprachlich „Fett – weg – Spritze“ genannt und basiert auf dem biochemischen Prozess der Fettauflösung in den Körperzellen (Lipolyse). Die Lipolyse dient der gezielten Beseitigung lokaler Fettdepots, die sich trotz gesunder Ernährung und Sport hartnäckig halten. Sie ist geeignet, um gezielt kleinere Fettpolster an Problemzonen zu beseitigen. Die „Fett – weg Spritze“ dient nicht der Gewichtsabnahme. Die Lipolyse – Lösung, ein Extrakt aus der Sojabohne, wird direkt in die zu behandelnden Fettpolster inji- ziert. Durch die Injektion kommt es zur Fettauflösung der betroffenen Körperzellen. Die aufgelösten Fette wer- den über das Lymphsystem abtransportiert und ausgeschieden. Vor der Lipolyse Behandlung nehme ich mir ausreichend Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen. Dieses beinhaltet Ihre Vorstellungen und Wünsche mit den Möglichkeiten abzugleichen, die diese Injektionsbehandlung bietet, sowie die Alternativen, Gegenanzeigen, Wirkungen und mögliche Nebenwir- kungen. Den Ablauf der Behandlung werden wir gemeinsam im Detail besprechen.
Lipolyse
Die METHODE und BEHANDLUNG
Die METHODE und BEHANDLUNG
Die METHODE und BEHANDLUNG
Bioresonanztherapie Ohrakupunktur Baunscheidt-Therapie Neuraltherapie Schröpfkopftherapie/Schröpfkopfmassage Lipolyse