Konflikt- und TraumaTherapie
Unser   Leben   wird   geprägt   durch   viele   Konfliktsituationen   oder   traumatisierende   Erlebnisse,   die   wir   in unser Körpersystem integrieren und abspeichern. Ereignisse   schon   im   Mutterleib,   während   der   Geburt   und   Kindheit,   durch   Trennung   und   Verlust   von   Be- zugspersonen,   Streit,      Ausgrenzung,   Überforderungen,   Operationen,   Unfälle,   körperliche   und   seelische Gewalterlebnisse,   akute   und   alte   Verletzungen,   belastende   Erinnerungen   werden   in   unserem   Gehirn verankert und hinterlassen dauerhafte Spuren in uns. Als bedrohliche empfundene Ereignisse führen zur Traumatisierung von existentieller Hilflosigkeit. Im   Sinne   von   Fight-Flight-Freeze   kann   der   Betroffene   nicht   reagieren,   da   es   die   Situation   nicht   zulässt, entweder zu kämpfen oder zu fliehen, weil er innerlich erstarrt oder noch zu klein ist. Hierdurch   kann   die   Selbstregulation   und   Verarbeitung   nicht   stattfinden.   Die   Erfahrung   manifestiert   sich   in unserem   Unterbewusstsein   und   Nervensystem,   bestimmt   unser   Leben,   zeigt   sich   in   körperlichen,   see- lischen    Symptomen    wie    Schlafstörungen    oder    diffusen    Ängsten    und    im    Umgang    mit    unseren    Mit- menschen.
Reduzierung, Verarbeitung und Auflösung traumatischer Ereignisse, emotionaler und physischer Belastungen, bewusster und unbewusster Konflikte.
nach oben
© Praxis für Naturheilkunde - Antje Zunk und Helga Dettmer
ANWENDUNG
Die METHODE
Die   Konflikt-   und   Traumatherapie   nach   Rainer   Körner    ist   eine   optimale   Ergänzung   und   Möglichkeit,   um traumatische    Ereignisse,    emotionale    Belastungen,    bewusste    oder    auch    unbewusste    Konflikte    zu    ver- arbeiten, zu reduzieren oder aufzulösen. Auch im Coaching geniesst sie einen hohen Stellenwert.
Unter   gezielter Anwendung   von Augenbewegungen   aus   dem    EMDR    (ähnlich   den   sogenannten   REM-Phasen beim   Träumen)   wird   ein   tiefgreifender   Prozess   eingeleitet.   Beide   Gehirnhälften   können   sich   ausgleichen. Auch   durch   achtsam   eingesetzte   Atemübungen,   sanftes   Klopfen   oder   Halten   bestimmter   Körperkontakte, sowie   Gesprächs-   und   Vorstellungsmöglichkeiten   können   Gefühlsregungen,   Erinne-rungen   und   Gedanken betrachtet,    wahrgenommen    und    ins    Positive    gewandelt    werden.    Ressourcen    werden    gestärkt,    neue Erkenntnisse treten ein, neue Sichtweisen entwickeln sich und fördern die innere Kraft. So   können   Verletzungen   nicht   mehr   länger   ihren Alltag   bestimmen   und   Sie   davon   abhalten,   ein   befreites   und glückliches Leben mit neuen Zielsetzungen zu führen. 
                                                        hnc®        Konflikt- und Traumatherapie       BioLogisches Heilwissen       Ohrakupunktur       Kosmetische Akupunktur       VegetoDynamik®        R.E.S.E.T.®                                                      Dim Mak Pressure Point Technik       Narbenentstörung       Schwingkissen-Therapie       Dorn-Tapen       Massage nach Breuß       Kinesio-Tapen       Schröpfkopf-Therapie       TriloChi®