ANWENDUNGSGEBIETE
Autogenes Training
Begründet   wurde   das   Autogene   Training    vom   Berliner   Nervenarzt   Prof.   Johannes   Heinrich   Schultz (1884-1970). In   seinem   Hypnose-Institut   studierte   er   die   Wirkung   von   Hypnose   anhand   seiner   Patienten   und beobachtete genau, was sich im Körper seiner Patienten abspielte. Er   fand   heraus,   dass   sich   der   Patient   mit   entsprechender   Übung   selbst   in   einen   tiefen,   trance- ähnlichen Entspannungszustand versetzen kann. Hierzu kann der Patient entsprechende Formeln einüben und für innere Entspannung sorgen .
Das   Autogene   Training   unterstützt   in   vielfältiger   Weise   die   Körperfunktionen,   lindert   Schmerz-   und Spannungszustände   und   fördert   Konzentration   und   Schlaf.   Auch   stärkt   es   das   vegetative   Nerven- system,   baut   Emotionen   wie   Aufregung,   Angst   und   Ärger   ab.   Es   dient   darüber   hinaus   der   Gesund- heits- und Stressprävention und stärkt das Immunsystem.
Die METHODE und BEHANDLUNG
• Schmerz- und Spannungszustände • Konzentrations- und Schlafmangel • Schwäche des Immunsystems • Rekonvaleszenz • psychosomatische Erkrankungen • Herz-Kreislauf-Erkrankungen • klimakterische Beschwerden • Tinnitus • Nervosität • Angst/Prüfungsangst • Burnout   u. v. m.
Klangschalen   und   die   Klangschalenmassage    haben   in   der   fernöstlichen   Heilkunst   eine lange Tradition. Peter   Hess   hat   bei   seinen   vielen   Reisen   nach   Indien   und   Nepal   diese   Heilmethode   an   sich erfahren    dürfen    und    war    so    positiv    beeindruckt,    dass    er    diese    ganzheitliche    Methode erforschte   und   weiterentwickelte.   Mittlerweile   kommt   sie   in   Heil-   und   Fachberufen   zum   Einsatz und wirkt sich positiv auf Körper, Seele und Geist aus.
Über   den   Klang,   aber   auch   über   die   Vibration   der   Klangschale   werden   das   Gewebe,   die Organe und somit der gesamte Körper in Schwingungen versetzt. Die   Schalen   werden   auf   einzelne   Körperbereiche   platziert   und   mittels   eines   Filzschlägels   zum Klingen   und   Schwingen   gebracht,   so   dass   ein   angenehmer   und   entspannender   Klangraum entsteht. Eine   Klangmassage   dauert   insgesamt   ca.   eine   Stunde.   Sie   beinhaltet   eine   kurze   Vorbereitung und    ein    Gespräch,    30    Minuten    Klangmassage    des    Rückens    und    ca.    15    Minuten    der Vorderseite. Danach erfolgt das Nachspüren und Ruhen sowie das Nachgespräch. Hier können Sie den Flyer zur Klangschalenmassage herunterladen:
Die METHODE und BEHANDLUNG
Klangschalenmassage
• Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich • Schmerzen im Lendenwirbelbereich • Gelenkschmerzen • Durchblutungsstörungen • psychosomatische Beschwerden • als Nachbehandlung bei Verletzungen oder   Operationen am Bewegungsapparat • Gesundheitsprävention   u. v. m.
Homöopathie       Phytotherapie        Biochemie nach Dr. Schüßler        Autogenes Training/Entspannungstechniken        Burnout       Schmerztherapie
Entspannungstechniken nach oben
© Praxis für Naturheilkunde - Antje Zunk und Helga Dettmer
Alle   Übungen   des   Autogenen   Trainings   bauen   gezielt aufeinander   auf,   haben   aber   auch   einzeln   ihren   Wert und ihre Wirkung. Das   Erlernen   der   Formeln   und   das   Spüren   einer   inne- ren   Entspannung   biete   ich   Ihnen   sowohl   in   Einzel- sitzungen als auch in der Gruppe an. Nach   8   Sitzungen   sind   Sie   in   der   Lage,   das Autogene Training    selbstständig    anzuwenden    und    sich    somit aktiv an Ihrem Gesundungsprozess zu beteiligen.